Schachfreunde Bad Grönenbach


Wir Schachfreunde



Südschwäbische Schnellschachmeisterschaft

Bei der diesjährigen südschwäbischen Schnellschach-Einzelmeisterschaft gingen mit Jens, Robert und Peter 3 Bad Grönenbacher an den Start. Mit dem 4. Platz konnte Jens die beste Bad Grönenbacher Platzierung mit 5 aus 7 Punkten erreichen. Peter wurde 7. und Robert 8. Beide holten 4,5 Punkte. Den Titel "Südschwäbischer Schnellschachmeister" sicherte sich Heinz Hamlack vor seinem Vereinskameraden Helmut Pfalzer. Rudi Martin, der ebenfalls ein starkes Turnier spielte, schnappte Jens den letzten Platz auf dem Treppchen weg.Hier geht es zur Rangliste

PS, 20.01.2020



Mannschaftsergebnisse

5. Runde Schwabenliga I
SF Bad Grönenbach - SK Krumbach

Der SK Krumbach ist ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt. Mit diesem Bewusstsein und voller Konzentration gingen wir in den Mannschaftskampf. Allerdings wurden wir kurz vor Spielbeginn in unserem Elan zurückgeworfen, da Matthias eine Autopanne hatte und es nicht rechtzeitig schaffen würde (0-1).
Pascal konnte sich in seiner Partie am Damenflügel ein Übergewicht erarbeiten. Sein Gegner hingegen machte sich auf Pascals König ins Visier zu nehmen. Nachdem dieser einen Turm opferte, war Pascals König entblößt. Doch die Munition reichte nicht und da blieb Pascals Gegner nur ein Dauerschach (0,5-1,5). Peter’s Partie war lange ausgeglichen. Der Kampf fand zu beginn im Zentrum statt und verlagerte sich dann auf den Damenflügel, wo seine Gegnerin einen Minoritätenangriff startete. Dadurch wurde die gegnerische Dame (stand auf a2) vom Spiel abgeschnitten und Peter setzte die gegnerischen Figuren unter Druck. Dabei konnte er die Dame gegen 2 Figuren gewinnen und wenig später die Partie (1,5-1,5). Armin spielte eine scharfe Partie, in der er im 6. Zug von der Theorie abwich und dabei in Nachteil hätte kommen können. Sein Gegner nutzte es nicht konsequent aus und investierte viel Zeit im Mittelspiel, sodass sein Gegner in Zeitnot kam, aber dennoch die besten Züge fand. Armin konnte zwar einen Mehrbauern sein Eigen nennen, doch die Partie war ausgeglichen. Sein Gegner baute trotz Zeitnot den Druck weiter auf und Armin konnte dem nicht standhalten (1,5-2,5). Stefan S. spielte eine solide Partie, in der er allerdings nicht die Initiative an sich reisen konnte. Er verteidigte sich stark, sogar als er einen Bauern im Rückstand war. Dies blieb bis zum Schluss, bis das Remis unausweichlich war (2,0-3,0). Andi unser Zauberer. Aus einem positionellen Vorteil machte Andi 2 Qualitäts-Vorteile (2 Türme gegen Läufer und Springer). In der Folge gab er zwar eine Qualität zurück, aber dafür war der König dem verderben ausgesetzt (3,0-3,0). Robert musste von Beginn an mit einem rückständigen Bauern kämpfen. Dies verfolgte ihn und er verlor im Laufe der Zeit 2 Bauern, die ihm im Endspiel den Garaus machten (3,0-4,0). Jens unsere Hoffnung auf einen Mannschaftspunkt kämpfte lange und konnte sich die wesentlich bessere Bauernstruktur erarbeiten. Sein Plan, einen Bauern aus dem Weg zu räumen und dann wieder Felder für seinen Läufer zu bekommen schlug leider fehl. Da der Läufer zu wenig Felder hatte ging dieser verloren (3,0-5,0).
Auch dieser Mannschaftskampf hat gezeigt, dass wir uns vor keinem Gegner verstecken müssen. Wir werden unsere Chancen bekommen - nutzen müssen wir sie!

Brett SF Bad Grönenbach (1852) SK Krumbach (1959) 3 - 5
1 Rinderle, Matthias, Dr. (2003) Wild, Rudolf (2149) - - +
2 Schiegg, Peter (1952) Jussupow, Nadia (2118) 1 - 0
3 Walz, Robert (1897) Lutz, Albert (2017) 0 - 1
4 Zimmermann, Jens (1861) Link, Ulrich, Dr. (1937) 0 - 1
5 Wilhelm, Andreas (1855) Fischer, Ernst (1922) 1 - 0
6 Beckert, Armin (1750) Riedel, Lutz (1946) 0 - 1
7 Thielke, Pascal (1736) Maurer, Rainer (1857) ½ - ½
8 Schrinner, Stefan (1760) Gulde, Josef (1726) ½ - ½

PS, 19.01.2020


Blitzmeisterschaft

In der diesjährigen Blitzmeisterschaft setzte sich Jens mit 8 Punkten und einen gewonnen Stichkampf durch. Nach der Hinrunde lagen noch Reinhard und Peter mit jeweils 4 Punkten gleichauf, aber Jens holte in der Rückrunde 5 aus 5 Punkten und konnte sich noch auf den ersten Platz vorschieben. Den anschließenden Stichkampf auf Messers Schneide entschied Jens dann für sich - Herzlichen Glückwunsch.

PS, 04.01.2020


Dähne-Pokal

In den letzten Jahren war das Interesse des Dähne-Pokals nicht sehr groß. Wer Lust hat sich mit Gegnern aus Südschwaben zu messen kann dies bei diesem Turnier tun. Deshalb wäre es prima, wenn wieder ein paar Bad Grönenbacher teilnehmen würden. Hier geht es zur Ausschreibung

PS, 03.01.2020


Blitzmannschaftsmeisterschaft

Die diesjährige Bilitzmannschaftsmeisterschaft findet am 26. Januar in Landsberg statt.Hier geht es zur Ausschreibung

PS, 03.01.2020


Kader/Talentsichtung Königsbrunn

am vergangenen Samstag startete eine große Delegation unserer Jugend zur Talentsichtung/Kadertraining nach Königsbrunn auf. Mit einem bis auf den letzten Platz besetzten 8-Sitzer vom Autohaus Rigatos - Herzlichen Dank! - machten wir uns auf den Weg. Der Vormittag war für das Training reserviert. Ob Eröffnungsgrundsätze, Eröffnungen, Pawn Movers, Radartraining oder die Finessen des Turmes, das Training war vielschichtig. Danach hatten sich alle ein Mittagessen verdient. Die Organisatoren vom SK Königsbrunn machten auch hier eine gute Figur. Die Familienpizzen deckten alle Geschmäcker ab, aber danach musste ein bisschen Bewegung beim Kickern oder Billard her. Nachdem Peter Przybylski den jüngsten die FIDE-Regeln und deren Fallstricke näher brachte, begann das Abschluss-Turnier. Sowohl die Kader-Spieler, als auch die Teilnehmer der Talentsichtung spielten in einem Turnier. Aus Bad Grönenbacher Sicht war es ein Erfolg. Gleich drei Spieler aus Bad Grönenbach konnten sich unter die ersten 5 Teilnehmern einreihen (Pascal, Johannes, Daniel). Im Mittelfeld reihten sich Matteo, Julius und Samantha ein. Lorena erwischte keinen guten Tag und wurde völlig unter Wert geschlagen.

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 7. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer ELO NWZ 1 2 3 4 5 6 7 Punkte Buchh SoBerg
1. Thielke,Pascal   1709 18w1 5s1 10w1 7s1 2w1 3s1 6w1 7.0 28.5 28.50
2. Schuster,Christia   1633 16w1 8s1 3w1 5s1 1s0 7w1 9s1 6.0 30.5 23.50
3. Albrecht,Tobias   1554 17s1 9w1 2s0 13w1 7s1 1w0 5s1 5.0 30.0 17.00
4. Weidle,Johannes     11w½ 10s0 17w1 8s1 9s1 6w0 14s1 4.5 24.0 14.75
5. Kirchmann,Daniel     6s1 1w0 14s1 2w0 13s1 15w1 3w0 4.0 31.0 13.00
6. Soster, Felix     5w0 18s0 12w1 17s1 16w1 4s1 1s0 4.0 26.5 13.50
7. Bolenski,Malte   1197 20s1 14w1 19s1 1w0 3w0 2s0 10w1 4.0 25.5 7.50
8. Ostab,Dunets     12s1 2w0 15s1 4w0 14s0 18w1 13s1 4.0 25.0 11.50
9. Rurba,Vincent     15w1 3s0 16w1 10s½ 4w0 11s1 2w0 3.5 28.5 11.25
10. Turba,Raffael     13s1 4w1 1s0 9w½ 15s0 14w1 7s0 3.5 28.0 12.25
11. Viandt,Matteo     4s½ 13w0 20s1 14w0 19s1 9w0 15s1 3.5 18.0 6.25
12. Krähmer,Julius     8w0 16s0 6s0 20w1 17w½ 19s1 18s1 3.5 16.5 4.25
13. Albrecht,Timo   851 10w0 11s1 18w1 3s0 5w0 16s1 8w0 3.0 25.0 8.50
14. Langer,Peter     19w1 7s0 5w0 11s1 8w1 10s0 4w0 3.0 24.5 8.50
15. Hartmann,Samantha     9s0 17w1 8w0 18s1 10w1 5s0 11w0 3.0 23.0 8.00
16. Holzmüller,Bernha     2s0 12w1 9s0 19w1 6s0 13w0 20s1 3.0 21.0 4.50
17. Beiz,Julian     3w0 15s0 4s0 6w0 12s½ 20w1 19w1 2.5 21.0 2.75
18. Etrich,Marius     1s0 6w1 13s0 15w0 20s1 8s0 12w0 2.0 24.5 4.00
19. Doster, Thomas     14s0 20w1 7w0 16s0 11w0 12w0 17s0 1.0 19.5 0.00
20. Minnelli,Lorena     7w0 19s0 11w0 12s0 18w0 17s0 16w0 0.0 19.5 0.00

PS, 16.12.2019