Schachfreunde Bad Grönenbach


Wir Schachfreunde



Südschwäbische Einzelmeisterschaft 2021

Ab dem 30. Oktober findet die Südschwäbische Einzelmeisterschaft statt! Hier geht es zur Ausschreibung.

PS, 07.10.2021


Weihnachtsfeier 2021

Dieses Jahr findet wieder eine Weihnachtsfeier statt - bitte haltet Euch den 10. Dezember frei! Näheres folgt noch.

Daher verschiebt sich das Pokalfinale und die Relegationsspiele vom 10. Dezember auf den 17. Dezember!

PS, 07.10.2021


Jahreshauptversammlung 2021

Die verspätete Jahreshauptversammlung findet heuer am Freitag, den 5. Nov. 2021 um 20 Uhr statt.
Ort: Nebenzimmer der Festhalle Wolfertschwenden, am Sportplatz 9

VORLÄUFIGE TAGESORDNUNG

  1. Begrüßung, Bestimmung des Versammlungsleiters und des Protokollführers
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagesordnung
  3. Vorlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2020
  4. Nachruf
  5. Berichte der Vorstandsmitglieder (Schatzmeister unter TOP 6) über die Arbeit des vergangenen Jahres und Aussprache
  6. Kassenbericht und Bericht über die Kassenprüfung
  7. Entlastung des Kassierers (=Schatzmeister) und der gesamten Vorstandschaft
  8. Neuwahlen der Vorstandschaft
    1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Spielleiter, Schatzmeister, Schriftführer, Pressewart, Jugendleiter; Bestimmung der Kassenprüfer
  9. Antrag auf das Zusammenlegen der Hauptversammlung mit der Spielerversammlung in 2022
  10. Sommerveranstaltung in 2022 und gegebenenfalls Mitwirken der Mitglieder
  11. Verschiedenes
Anträge bitte bis spätestens 11. Oktober stellen. Es erfolgt danach eine persönliche Einladung mit der endgültigen Tagesordnung.

Euer Vorstand
Robert Walz

PS, 04.10.2021


Vereinsheim & Hygienekonzept

Liebe Schachfreunde,
unser Hygienekonzept ist außer Kraft gesetzt. Dennoch gilt für unseren Vereinsabend die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) und eine Maskenpflicht. Am Schachbrett kann dann die Maske abgenommen werden.

Ab kommenden Freitag, den 8. Oktober, treffen wir uns wieder in der Schule Bad Grönenbach (Keller, ehemaliger Raum des Kindergarten).

PS, 02.10.2021


Mannschaftsergebnisse


9. Runde Schwabenliga I
SC Kempten 1878 - SF Bad Grönenbach

Nach über 1,5 Jahren in denen viele von uns kein Turnierschach mehr gespielt hatten, lag eine gewisse Anspannung in der Luft. Zum Einen fehlte die Routine und zum Anderen wussten wir nicht wo wir spielerisch standen. Zumal eine Woche davor der TSV Mindelheim den Mannschaftskampf kampflos verloren gab. Dies half uns nur bedingt im Kampf gegen den Abstieg, da kampflose Siege bei Punktgleichheit nicht in die Wertung der Brettpunkte einbezogen werden.

Es ist ein bisschen wie Fahrrad fahren. Betritt man den Spielsaal beschleicht einem die Aufregung des bevorstehenden Kampfes der 32 Figuren. Man ist unruhig, versucht seine Mannschaftskollegen in ein Gespräch über das Wetter zu verwickeln, nur um von seiner eigenen Anspannung abzulenken. Alle Spieler schleichen um die Mannschaftsführer herum, um einen Blick auf die Aufstellung des Gegners zu erhaschen. Dies hat natürlich nur den Zweck, um seine eigene Nervosität zu senken und zu verbergen. Dieses Prozedere trifft im Regelfall die Auswärtsmannschaft einiges härter, als die Heimmannschaft, da diese im Regelfall auf die Minute genau das Timing festlegen kann, und pünktlich zum Spielstart am Brett sitzt. Werden dann die Hände gereicht oder Fäuste, die Uhr in Gang gesetzt und der erste Zug ausgeführt, fällt der Puls um 100 Schläge und der typische Schachspieler kennt nur noch ein Universum - sein Brett!

So auch gegen den SC Kempten 1878. Wir mussten im letzten Mannschaftskampf auf Matthias, Pascal und Armin verzichten. Für diese 3 konnten wir leider nur 2 Ersatzspieler aus der 2. Mannschaft rekrutieren - Vielen Dank an Stefan und Reinhard! Für Armin konnten wir leider keinen Ersatz finden, weshalb wir das Brett 6 unbesetzt aufgeben mussten. Es sprach zwar einiges für den Klassenerhalt, doch mussten wir, nachdem Krumbach deren Mannschaftskampf bereits kampflos aufgegeben hat, mindestens 2,5 Brettpunkte holen, um sicher vor Krumbach zu bleiben. Mering, die wohl den größten Druck hatten mussten mindestens ein Unentschieden holen, um sicher den Klassenerhalt zu erreichen.
Alle Bad Grönenbacher kamen gut aus der Eröffnung, wobei Jens ein ungewohntes Terrain betrat. In der skandinavischen Verteidigung musste er viel Druck auf das gegnerische Zentrum ausüben, um den Raumvorteil seines Gegners auszugleichen. Dies erzwang einen großflächigen Abtausch mit dem Überhang in ein ausgeglichenes Endspiel. Daher einigten sich beide Kontrahenten auf ein Remis (1,5-0,5).
Damit war Jens der Startpunkt für eine Reihe von Remis, die letztlich ausreichen sollten, den Klassenerhalt zu sichern. Der nächste im Bunde war unser Mannschaftskapitän Alex (2,0-1,0). Als nächstes sollte Andi eine sehr schwierige Partie - er hatte einen Bauern weniger - doch noch halten und einen halben Punkt für uns verbuchen können (2,5-1,5). Peter und sein Gegner spielten eine fehlerfreie Partie, bei der es beiden nicht Gelang den Gegner aus der Reserve zu locken. Im vollkommen ausgeglichenen Turmendspiel einigten sich beide auf Remis (3,0-2,0). Robert, der im Mittelspiel eine Qualität gewonnen hatte und einen Freibauern hatte - sein Gegner hatte ebenfalls einen Freibauern - war unser große Hoffnung den Mannschaftskampf mit einem unentschieden beenden zu können. Nachdem er unnötigerweise die Damen getauscht hatte, geriet er unter Druck und musste die Partie aufgeben (4,0-2,0). Reinhard und sein Gegner konnten lange Zeit die Partie ausgeglichen gestalten. Auf dem Weg ins Endspiel musste Reinhard Material geben und sein Gegner stand kurz vor der Umwandlung einer Dame. Nur mit einer Unachtsamkeit seines Gegners konnte Reinhard in letzter Minute noch die Partie zum Ausglich führen und uns den ersehnten halben Punkt sichern (4,5-2,5). Stefan konnte sich mit seiner bewährten Eröffnung Druck im Zentrum sichern, wodurch er auch leichte Vorteile im Mittelspiel hatte. Unter Zeitdruck wollte Stefan einen Bauern gewinnen. Allerdings übersah er, dass der Gegner eine passende Verteidigung hat und damit Stefans Turm gewann. Weitere Versuche die Partie noch zu retten blieben erfolglos (5,5-2,5).

Diese Saison 2019/2021 wird wohl in die Geschichte des Schachverbandes Schwaben eingehen als die längste die es je gab. Für uns endet die Saison versöhnlich, da wir unser Ziel, den Klassenerhalt, ein weiteres Mal erreicht haben.

Auf in die nächste Saison!

Herzlichen Glückwunsch an den SC Kempten 1878 zum Aufstieg in die Regionalliga Süd-West


Brett SC Kempten 1878 (1887) SF Bad Grönenbach (1823) 5½ - 2½
1 Hanisch, Sebastian, Dr. (2061) Schiegg, Peter (1966) ½ - ½
2 Sontheim, Robert Christian (2022) Buhn, Alexander (1863) ½ - ½
3 Wagner, Julian (1947) Walz, Robert (1938) 1 - 0
4 Schmid, Peter (2070) Zimmermann, Jens (1877) ½ - ½
5 Lagassé, Pascal (1930) Wilhelm, Andreas (1888) ½ - ½
6 Pleyer, Felix (1861) Beckert, Armin (1767) + - -
7 Baron, Sven (1724) Wibel, Stefan (1746) 1 - 0
8 Wagner, Lukas (1482) Buhn, Reinhard (1535) ½ - ½


7. Runde Kreisliga
SC Sonthofen - SF Bad Grönenbach II


Brett SC Sonthofen (1687) SF Bad Grönenbach II (1550) 4-4
1  Schweier, Lorenz (1837- 63)  Schrinner, Stefan (1754- 75) - - +
2  Fröhlich, Rainer (1827-106)  Wibel, Stefan (1746- 93) 1 - 0
3  Dr. Fritz, Peter (1845- 44)  Schmidt, Alfred (1682- 84) 0 - 1
4  Maugg, Ludwig (1820-173)  Buhn, Reinhard (1535- 83) 1 - 0
5  Wechs, Julian (1695- 24)  Küchle,Helmut (1500- 64) - - +
6  Oertel, Jürgen (1462- 60)  Buhn, Andreas (1415- 28) + - -
7  Singer, Hans-Stefan () D$#39Onofrio, Roberto (1438- 35) 1 - 0
8  Buth, Gerd (1324- 10)  Geiger, Felix (1331- 13) 0 - 1


5. Runde B-Klasse
SF Bad Grönenbach III - Post-SV Memmingen IV 4 - 0 kl.


5. Runde C-Klasse
SC Dietmannsried IV - SF Bad Grönenbach IV


Brett SC Dietmannsried IV ( 821) SF Bad Grönenbach IV ( 839) 1-3
1  Müller, Marcel ( 879- 10)  Viandt, Matteo ( 793-  1) 0 - 1
2  Stiegeler, Markus ( 890-  3)  Weidle, Johannes ( 950-  2) 1 - 0
3  Fruijtier, Leo ( 734-  5)  Krähmer, Julius ( 773-  2) 0 - 1
4  Kögl, Moritz ( 779-  2)  Kirchmann, Daniel () 0 - 1

PS, 20.09.2021


Termine 2021

Liebe Schachfreunde

die Termine bis Ende des Jahres stehen hier zur Verfügung.

Euer Spielleiter

PS, 25.08.2021


In Gedenken an Terry

Am 11. Dezember ist Terry leider von uns gegangen, aber Sein Wirken für das Schachspiel und unseren Verein werden wir immer in Erinnerung behalten.
Terry hat aus Seiner Leidenschaft für das Schachspiel heraus mit weiteren Gleichgesinnten unseren Verein gegründet. Dies gelang Terry durch seinen Willen und seine Überzeugungskraft. Terry überzeugte seine Mitstreiter von einem Verein, wodurch die Teilnahme an Verbandsspielen ermöglicht wurde. Bereits in der ersten Saison gelang es den Schachfreunden von der A-Klasse in die Kreisliga aufzusteigen. Das zeigte, dass Terry nicht nur seine Mitstreiter von einer guten Sache überzeugen konnte, sondern auch am Schachbrett eine überragende Leistung erbrachte. So Gelang es über die Jahre mit Terrys Unterstützung über die Schwabenliga II Süd bis in die Schwabenliga I aufzusteigen.
In unserem jungen Verein war Terry lange 1. Vorsitzender, dem auch die Jugendarbeit von Beginn an am Herzen lag. „Um den Fortbestand unseres Vereins zu gewährleisten, ist es notwendig, dass wir die Jugend fördern und vom Schachspiel begeistern“, hat Terry in den ersten Jahren gefordert. So kam es, dass die Schachfreunde Bad Grönenbach von Beginn an, eine sehr gute Jugendarbeit hatten. Terry hat dadurch die Weichen richtig gestellt und Einfluss auf viele Kinder, Jugendliche und heutigen Erwachsenen genommen. Terry – Du wirst immer in unserer Mitte sein!

In Gedenken an Terry Rigatos

PS, 21.12.2020


Jens Zimmermann gewinnt 1. Bad Grönenbacher Online-Turnier

Jens setzte sich trotz einer Runde weniger im Online-Turnier der Schachfreunde Bad Grönenbach durch und siegt mit 44 Punkten - Herzlichen Glückwunsch. Auf Platz 2 reihte sich Peter ein, knapp vor Pascal, der ebenfalls das Handicap einer geringeren Rundenanzahl hatte.

Platz Teilnehmer/-in 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde 5. Runde 6. Runde Gesamt
1 Jens Zimmermann 9 8 9 8 10 44
2 Peter Schiegg 5 7 10 9 5 7 43
3 Pascal Thielke 6 7 10 9 9 41
4 Andreas Wilhelm 8 10 5 7 7 37
5 Marco Schöneich 10 9 10 8 37
6 Alexander Buhn 7 3 8 6 24
7 Christoph Klein 2 5 6 4 3 20
8 Reinhard Buhn 6 4 4 2 16
9 Winfried Strasser 3 2 5 6 16
10 Andreas Buhn 8 5 13
11 Robert Walz 4 4 8
12 Stefan Wibel 6 6
13 Peter Przybylski 1 1

PS, 21.08.2020